Dienstag, 31. März 2009

Ich hab's kapiert!

Endlich nach fast 2 Jahren in denen ich immer wieder versucht habe Ketten zu häkeln, habe ich es nun geschafft. Nach gefühlten 20 verschiedenen Erklärungen und einigen Wut- und Verzweiflungsanfällen, präsentiere ich nun mein erstes Werk. Ich habe die Kette mit Kettmaschen gehäkelt. Damit ich dieses Mal die Maschen besser sehen konnte habe ich einfach ein dickeres Garn verwendet. Deswegen sieht man den Faden ab und zu durchschimmern, aber dafür habe ich endlich verstanden wie es geht :-) Als nächstes werd ich es mal mit einem dünnerne Faden und etwas mehr Perlen pro Rund probieren.
Bei dieser Kette habe ich Glasschliffperlen 4mm in schwarz, kristall und grau benutzt und sie immer abwechselnd aufgefädelt.

Nach 1,50m war ich damit fertig und habe mich erst langsam und dann immer schneller durch die Runden gearbeitet. Bis die Kette fertig gehäkelt war:

Dann noch den Verschluss angenäht und fertig ist mein erstes Stück. Auch wenn Sie sehr einfach ist, ich bin mächtig stolz ;-)


Hier noch eine Detailaufnahme vom Muster und vom Verschluss:





Also, wem es genauso geht wie mir: Einfach weiter probieren und mal nach anderen Anleitungen suchen, irgendwo ist bestimmt eine, die genau Du verstehst. Und dann ist es kein Problem mehr, wenn man die Grundtechnik einmal verstanden hat. Mal schaun was mir als nächstes einfällt.
Bleibt kreativ!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch.
    Sehr schön geworden.
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Diana super! Gratuliere! Wirst sehen, mit ein wenig Übung geht es dir sicher immer schneller von der Hand.

    AntwortenLöschen